Unverarbeitet und unverpackt

Grundlage für deine gesunde, nachhaltige, nährstoffreiche Ernährung, in Einklang mit der Natur, sind natürliche, möglichst unverarbeitete Lebensmittel. Diese haben so wenig wie möglich Schritte der Verarbeitung nach der Ernte oder bei der Produktion durchlaufen, sprich sind am besten frisch und unverpackt. Eine Faustregel mit der du leicht im Supermarkt-Dschungel den typischen Konsumfallen entgehst ist, nur das zu kaufen, dessen Ursprung du beim Kauf eindeutig erkennst und möglichst die Produkte mit langen Zutatenlisten und großen Etiketten für Inhaltsstoffe minimierst.

Regional und ökologisch

Kauf der Umwelt zuliebe und um die Wirtschaft in deiner Region zu unterstützen doch mal direkt lokal bei dem Bauern deines Vertrauens, auf dem regionalen Wochenmarkt oder bei deinem Lieblings-Biomarkt ein, wo stets die Herkunft der Lebensmittel klar ist, und du ansonsten einen Ansprechpartner jederzeit danach fragen kannst.

achtsam und bewusst

Wusstest du, dass Nahrung zudem auch eine emotionale Komponente hat? Vor jeder Mahlzeit kann es dir daher auch helfen mal in dich zu gehen, um deine momentanen Gefühle zu ergründen und um damit mögliche Heißhungerattacken und Gelüste zu hinterfragen.

 

Beginne JETZT mit deiner gesunden Ernährung!

Du brauchst Tipps zu Morgenübelkeit, Appetitlosigkeit und Heißhungerattacken oder willst noch mehr darüber Wissen, welches Potential die Ernährung während der Schwangerschaft, des Wochenbettes und der Stillzeit hat?

Sicher dir einen Platz bei einem der kommenden Workshops oder Kurse oder lass uns im Rahmen einer individuellen Beratung gemeinsam an deiner gesunden Ernährung arbeiten.


 
 
11.png
9.jpg
15.jpg
18.jpg
8.jpg
14.png
17.jpg
Nutrition+%282%29.jpg
Nutrition+%283%29.jpg
Nutrition.png